top of page

FAQ

Gerne beantworte ich dir hier die wichtigsten Fragen rund um das Mentaltraining und die Hypnose. Wenn du weitere Fragen hast, kannst du mich gerne kontaktieren oder wir besprechen sie im unverbindlichen Probegespräch.

dart-schlaegt-das-bullseye-ziel-mit-wort-erfolg-auf-der-dartscheibe.jpeg

Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Mentaltraining & Hypnose

Warum brauche ich Mentaltraining?

Seit Jahrzehnten wird Mentaltraining erfolgreich im Sport zur Leistungsföderung angewendet. Wenn die Beine nach einem langen Kampf schmerzen, wenn ein Gegner einen zwingt über sich hinauszuwachsen, wenn schlechte Bedingungen am Wettkampfstag die Konzentration schwächen - all dies sind Faktoren, in denen mentale Stärke unabdingbar ist. Denn aufgegeben wird immer im Kopf. Ein Mentaltraining hilft dir dabei deine persönlichen Grenzen zu überwinden, Konflikte zu lösen oder auch einfach deine innere Harmonie wieder herzustellen.

Es heisst keinesfalls, dass du ohne Coach dein Ziel nicht erreichen kannst, aber es geht bestimmt etwas einfach und etwas schneller. 

Hilft Mentaltraining nur im Sport?

Nein! Mentaltraining kann überall eingesetzt werden, wo Leistung gefragt wird. Im Beruf, in der Musik, in der Ausbildung oder aber auch einfach im Alltag. Meine Kunden bestehen etwa zu 50% aus Sportlern, die Übrigen aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Ab welchem Alter kann ich mental trainieren?

Grundsätzlich ist mentales Training ab 6 Jahren möglich. Im Probegespräch entscheiden wir gemeinsam, ob ein Mentaltraining bereits sinnvoll ist oder nicht.

Wo trainieren wir?

Die meisten meiner Coachings führe ich in meinem Büro in Basel an der Leimenstrasse 74. Aber du entscheidest, wo wir unser Coaching durchführen. Wir können auch spazieren gehen, uns irgendwo hinsetzen oder auch ein Coaching im sportlichen Setting führen. Sogar Wettkampfbegleitung ist möglich. Bist du nicht von hier in der Nähe? Kein Problem, wir können unser Coaching auch online via Zoom führen. 

Warum Mentaltraining Basel?

In meiner täglichen Arbeit mit meinen Kunden kombiniere ich mein Wissen aus dem Psychologiestudium mit innovativen und modernen Methoden aus dem Mentaltraining. Ich stehe dir somit als Expertin sowohl im psychologischen als auch im mentalen Bereich zur Verfügung. Mit meinem Psychologieabschluss an der Universität Basel und meiner Weiterbildung zur Sportpsychologin hebe ich mich zusätzlich von einem klassischen Mentaltrainer ab, was es mir ermöglicht dein Anliegen umfassender zu beurteilen und zu behandeln.

Das Mentaltraining bei mir wird flexibel auf deine Bedürfnis angepasst. Du erhältst vorab von mir einen Plan, wie sich unsere Zusammenarbeit aufbaut und was dich erwartet - so bist du stets aktiv dabei!

Meine Sitzungen baue ich abwechslungsreich auf, damit wir stets neue Impulse setzen und keine Langeweile aufkommt. Ob Arbeit am Flipchart, an Übungsblättern, mit aktiver Bewegung oder in deinem sportlichen Umfeld - es ist alles dabei!

Wie oft besuche ich ein Mentaltraining?

Um ein Thema umfassend anzugehen, brauchen wir etwa 4-6 Sitzungen. Danach entscheidest du selber, ob du eine langfristige Begleitung wünschst oder ob du ab da alleine mental trainierst. Wir sehen uns am Anfang alle 2-3 Wochen, über längere Zeit alle 4-8 Wochen. 

Bin ich in der Hypnose komplett weg?

Nein, auf gar keinen Fall. Während einer Hypnose bist du sehr aktiv am Geschehen dabei. Du hörst alles um dich herum, kannst dich bewegen und wir unterhalten uns auch. Nach der Sitzung weisst du alles, was du erlebst hast und was wir besprochen haben. Das was du villeicht aus dem TV kennst, ist leider meist einfach nur falsch und vermittelt ein falsches Bild von der Hypnose.

Gerne erzähle ich dir am Probegespräch mehr darüber.

bottom of page